Gefüllter Schokoladenkuchen. Nomnom!

Mein gefüllter Schokoladenkuchen sorgt heute dafür, dass es im ganze Haus nach Schokolade riecht.

Die Geister die ich rief!

Ich glaube, meine Familie habe ich im Laufe der Jahre irgendwie falsch konditioniert. Es gibt ja Kuchen, die dauern … Tja und manchmal muss man einfach mal warten. Bis was ausgekühlt oder aufgegangen ist oder oder oder. Aber sobald der Kuchenduft durchs Haus streicht, haben meine Lieben den Eindruck, das wäre der Startschuss. Dann kommt von oben (und ich finde dieses durchs Haus Gerufe grässlich, aber wenigstens machen sie dann schon mal die Tür auf):

„Mama, wann gibt’s Kuchen?“
Antwort A: „Gegen 16 Uhr.“
„Boah. So spät?“

Oder Antwort B (kommt auch mal vor):

„Morgen.“
„WAAAAS? Warum?“

Ihr seht, falsche Schlüsselreize! So, und bevor jetzt die Kuchenbestien ausbrechen, wird schnell gefüllter Schokoladenkuchen serviert!

Zutaten
90Butter 
315 g Mehl
75 g Kakaopulver
1 1/2 Tl Backpulver
1 1/2 Tl Natron
350 g Zucker
270 g Milch
175 ml kochendes Wasser

Füllung
150 g Zartbitterschokolade (z.B. Lindt 70%)
220 g weiche Butter
150 g Puderzucker
Mark eine Vanilleschote

Backform 2,5 l

Backofen
175 Grad Ober-/Unterhitze
mittlere Schiene
ca. 30 Minuten

Anleitung

  • Butter schmelzen
  • Mehl, Kakao, Backpulver und Natron in eine Rührschüssel sieben
  • alle Zutaten dazugeben und gut durchrühren
  • Backform gut fetten und mit Semmelbrösel ausstreuen
  • Teig hineingeben und backen
  • nach dem Backen in Form ganz auskühlen lassen
  • dann in vier Teile schneiden

Füllung

  • Schokolade im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen
  • Butter schaumig schagen 
  • Zucker und Mark der Vanilleschote einrühren
  • Schokolade hinzu geben
  • ersten Boden mit der Füllung bestreichen
  • zweiten Boden darauf, usw.
  • Rest der Füllung in einen Spritzbeutel und Kuchen dekorieren

Tipp: Der Kuchen schmeckt am zweiten Tag noch besser!

Mehr für den Schoko-Hunger findet ihr hier: Schokoladen-Himbeer-Tarte,
Brownie mit Karamell-Sahne oder Himbeer-Schokoladen-Torte.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*