Einfach zum dahinschmelzen! Schokoladen-Himbeer-Tarte

Heute gibt es als Nachtisch eine Schokoladen-Himbeer-Tarte. Wir sind eingeladen und das habe ich dann mal als Anlass genommen diese Tarte zu backen.

Himbeeren und Schokolade ist immer eine super Kombination

Außerdem weiß ich, dass wenn irgendwo Himbeeren dabei sind, der Kuchen auf JEDEN Fall von meiner Familie gegessen wird. Ging es nach meiner jüngsten Tochter Myla gäbe es sowieso nur Biskuitrolle mit Himbeer-Sahne. 

Hier diese Schokoladen-Himbeer-Tarte kommt auf jeden Fall mit ins feste Backsortiment. Ein „die kannst du noch mal wieder machen“ ist doch ein schönes Kompliment.

Zutaten
Mürbeteig
150 g Butter
120 g Puderzucker

Prise Salz
1 Ei
60 g Mandeln
120 g Mehl
20 g Kakao

Schokoladenfüllung
2 Eier
50 g Zucker
35 g Mehl
70 g Zartbitterschokolade (z. B. Lindt 70%)
70 g Butter

Schokoladen-Topping
2 Eigelb
20 g Zucker
200 g Schlagsahne
100 g Zartbitterschokolade (z. B. Lindt 70%)

Kakaopulver zum bestreuen

Tarte-Form

Backofen
170-180 Grad Umluft
2 x 15 Minuten

Anleitung

Boden

  • Mehl, Kakao und Mandeln mischen und auf Arbeitsplatte aufhäufen
  • Kuhle in die Mitte drücken
  • Zucker und Butter außen herum
  • Ei in die Kuhle
  • gut durchkneten
  • mind. 2 Stunden kalt stellen, am Besten über Nacht
  • Teig ausrollen und in gefettete Springform geben, Rand hochdrücken
  • Teig mit Gabel mehrmals einstechen
  • bei 180 Grad 15 Minuten backen

Schokoladenfüllung

  • Butter und Schokolade im Wasserbad schmelzen
  • Eigelb mit Zucker schaumig schlagen
  • Mehl unter die Eimasse heben
  • flüssige Schokolade und Butter vorsichtig unterrühren
  • Backofen auf 170 Grad runterschalten
  • Masse auf den halbfertigen Mürbeteigboden gießen 
  • noch einmal 15 Minuten backen
  • auskühlen lassen

Schokoladen-Topping

  • Sahne steif schlagen
  • Schokolade im Wasserbad schmelzen
  • Eigelb mit Zucker im Wasserbad schaumig schlagen, bis der Zucker gelöst ist
  • 1/3 der Sahne unter noch warme geschmolzene Schokolade heben
  • Eimasse dazu und unterheben
  • restliche Sahne unterheben
  • in Spritzbeutel füllen
  • Tarte mit Schokoladen-Topping und Himbeeren dekorieren

Tipp: Ist das Schokoladen-Topping noch zu weich zum spritzen im Kühlschrank abkühlen lassen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*