Aprikosen-Zitronen-Gugelhupf

So ein Gugelhupf ist schon was Feines, vor allem dieser fruchtige Aprikosen-Zitronen-Gugelhupf. Genau das Richtige, bei dem bescheidenen Wetter. Da werde ich auch unbedingt etwas einpacken und meinen netten Kolleginnen mitbringen. Gugelhupf ist ja meist am zweiten Tag noch besser. Außerdem freue ich mich sehr, dass wir endlich wieder in einem Büro sitzen. Das letzte halbe Jahr mussten wir getrennte Wege gehen, da unser Büro renoviert wurde. Morgen nun sind wir drei wieder zusammen. Ich schätze die beiden sehr und freue mich wirklich wie Bolle!

Meine Jüngste, die den Kuchen aber jetzt schon probiert hat, findet ihn „mega“. Vor allem die Frucht da drin. Ich glaube das nächste Mal kommt sogar noch eine Reihe mehr Frucht rein. Aber das kann ja jeder selber entscheiden. Jetzt noch flugs einen Kaffee für mich gemacht und dann werde  ich mich auf mein Stück stürzen. 

Weitere leckere Gugelhupf-Rezepte findet ihr hier: Blaubeer-Quark-GugelhupfQuark-Himbeer-Gugelhupf oder Rührkuchen mit Kirschen

Zutaten
250Butter 
220Zucker 
1 Päckchen Vanillezucker 
6  Eier (Größe M) 
250 ml Buttermilch 
500Mehl 
Prise Salz 
1 Päckchen Backpulver 
geriebene Schale einer Bio-Zitrone 

250Aprikosen 

Backform 2,5 l

Backofen
175 Grad Ober-/Unterhitze
mittlere Schiene
ca. 70 Minuten

 

Anleitung

  • Aprikosen waschen, abtrocknen, halbieren und entsteinen
  • Form gut fetten
  • Butter, Zucker, Vanillezucker cremig rühren
  • Eier nach und nach dazu
  • Buttermilch und Zitronenschale dazugeben und verrühren
  • Mehl, Salz und Backpulver mischen
  • unter die Eier-Zucker-Masse rühren
  • Hälfte des Teiges in die Form geben
  • Aprikosen im „Kranz“ darauflegen
  • restliche Aprikosen pürieren und unter den Rest Teig heben
  • in die Form geben und glatt streichen
  • backen, dann in der Form abkühlen lassen

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*