schwarz-weiß Gebäck

Schwarz-weiß Gebäck

Bei dem schwarz-weiß Gebäck habe ich mir letztes Jahr geschworen mir mehr Zeit zu nehmen. Denn da waren diese Plätzchen die letzten in einer Backreihe und ich gebe zu, da war dann auch bei mir etwas die Luft raus und ich habe gehuddelt. Diesmal wollte ich aber ein schöneres Ergebnis, denn wir wissen doch alle, das Auge ißt mit. 

Filigrane Arbeit

Es ist schon etwas aufwendiger die kleinen Teile alle in die entsprechenden Löcher zu füllen, aber ich mache es trotzdem gerne. Das geometrischen 42-teilige Ausstech-Set habe ich mir dieses Jahr extra für das schwarz-weiß Gebäck gegönnt und bin super happy. Damit kann man wirklich viele schöne Muster ausstechen. Es ist also eine wunderbare Ergänzung für meine Sammlung.

Auch bei meinen Linzer Herzen konnte ich das Ausstech-Set super gebrauchen.


Zutaten
Plätzchen
200 g weiche Butter

125 g Puderzucker
1 Vanilleschote
1 Prise Salz
2 Eier
360 g Mehl
25 g Kakaopulver
2 El Sahne

diverse Ausstechformen und
geometrische Ausstechformen

Backofen
190 Grad
Ober-/Unterhitze
mittlere Schiene
10-12 Minuten

schwarz-weiß Gebäck schwarz-weiss Gebäck schwarz-weiss Gebäck

Anleitung

  • Butter und Puderzucker schaumig schlagen
  • Eier nach und nach hinzu
  • Vanilleschote mit dem Messer aufschneiden und Mark raus kratzen
  • Mark und Salz dazugeben
  • Mehl kurz mit untermischen
  • Teig in zwei Hälften teilen
  • weiße Hälfte in Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank legen
  • zweite Hälfte mit dem Kakao und der Sahne zu einem dunklen Teig verkneten
  • auch in den Kühlschrank
  • 2-3 Stunden Kühlen, am besten über Nacht
  • hellen und dunklen Teig ausrollen und immer Paare ausstechen
  • aus der Mitte eine kleinere Form ausstechen
  • dies kleinere Form untereinander tauschen

schwarz-weiss Gebäck schwarz-weiss Gebäck

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*