Schnelles DIY: In den Advent mit Kerzen und Säge

Ein schnelles DIY: In den Advent mit Kerzen und Säge, habe ich hier für euch. Ich bin nun wohl der David Copperfield der Kerzen … zack, durchgesägt und wieder zusammengesetzt. Das ist bei mir allerdings keine Zauberei, sondern rohe Gewalt.

Die Kerzen-Nummer habe ich euch ja schon Anfang des Jahres hier gezeigt: DIY: Gesägt, gemischt, gestapelt – Skulptur-Kerzen, aber ich wollte unbedingt noch einmal was in der Richtung machen. Was bietet sich da besser an als der Advent mit seinen vier kerzigen Sonntagen. Es hat damals wirklich richtig Spaß gemacht, auch wenn ich damals wirklich mein Handgelenk strapaziert habe … Diesmal waren es viel weniger Kerzen und so hielt sich die Sägerei in Grenzen und es ging wirklich fix. Ich habe nicht mehr als 2 Stunden gebraucht. Die Kosten liegen bei ca. 28 Euro.

Also die Säge aus dem Keller geholt, entstaubt und gestartet. Was meint ihr? Kann man den 1. bis 4. Advent erkennen? Eurer Phantasie sind natürlich keine Grenzen gesetzt, dies hier soll ja nur ein kleiner Denkanstoß sein. Ich hoffe ihr mögt es.

Material für Schnelles DIY: In den Advent mit Kerzen und Säge
8 durchgefärbte Kerzen mit gleichem Durchmesser, bei denen sich der Docht von unten entfernen lässt (z. B. diese hier)* // Gehrungssäge // Wachsplättchen


Anleitung

  • eine genaue Anleitung mit Bildern findet ihr hier
  • eine kurze, schnelle filmische Anleitung hier:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*