Völlig von der Rolle: Mein neuer Blumentisch

Na, völlig von der Rolle bin ich natürlich nicht. Viel mehr ist der Tisch völlig aus Rollen! Papierrollen um genau zu sein. Endlich mal wieder ein DIY nach meinem Geschmack. Schnell und einfach! Ich muss tatsächlich sagen, dass langwierigste an diesem DIY war die Suche nach der Marmorplatte. DAS hatte ich mir definitiv einfacher vorgestellt. Aber nachdem ich dann einen Suchhorizont erweitert habe … fand ich die Platte. Eine Marmor-Drehkäseplatte über ebay-Kleinanzeigen wurde es dann. Sie hatte die passende Größe und war ein echter Schnapper. Manchmal muss man beim Denken noch mal neu Starten.

Billig kann ich

Das ganze Tischen war auch wirklich günstig. Farbe, Pinsel, Spachtelmasse und Schrauben hatte ich und der Rest hat zusammen ca. 25 Euro gekostet. Ich find es sieht nach mehr aus … Funktioniert ja nicht nur als Blumentisch, sondern auch wunderbar als Beistelltisch.

Völlig von der Rolle: Mein neuer BlumentischVöllig von der Rolle: Mein neuer BlumentischVöllig von der Rolle: Mein neuer BlumentischVöllig von der Rolle: Mein neuer Blumentisch

Material für Blumentisch
3 Versandrohre /Transporthüllen, ø 12 cm, Länge 88 cm
Acrylfarbe, weiß
Pinsel
Spachtelmasse, z. B. Moltofill
16 Schrauben und passende Muttern
Bohrer mit Aufsatz
Säge
evtl. Schnur zum fixieren

Anleitung

  • jedes Papprohr in drei gleiche Teile sägen 
  • aus 8 Rohrstücken einen Kreis bilden – ein Rohrstück blieb bei mir übrig
  • damit die Rohre nicht aus der Form rutschen, habe ich sie mit einer Schnur und einem Kern aus Blumenkübeln (passten zufällig) fixiert
  • dort, wo die Rohre aneinander stoßen mit dem Bohrer ein Loch durch beide Rohre bohren
  • rundherum so verfahren
  • mit den Schrauben und Muttern verbinden
  • das Ganze umdrehen und auf der anderen Seite ebenso verfahren
  • Schnittkanten der Rohre etwas glatt schleifen

Tipp: Alternativ zu den Schrauben könnt ihr auch ein festes Seil durch die Löcher fädeln. An beiden Enden eine Schlaufe knoten. Die Schlaufen dürfen sich nicht berühren, das Seil muss also etwas kürzer sein als der Durchmesser des Rohrkörpers. Nun einen Kabelbinder durch beide Schlaufen schieben und schließen. Durch das Schließen des Kabelbinders sollte das Seil straff gespannt werden. Auf der Unterseite ebenso verfahren.

  • die diagonal verlaufenden Rillen der Papprohre zu spachteln
  • trocknen lassen und glatt schleifen
  • mehrere Farbschichten auftragen und gut trocknen lassen
  • Marmorplatte drauf, fertig

Hinweis: Bei meiner Drehplatte bekam ich den Fuß nicht ab und dieser passte nicht in den Innenkreis des Pappgestells. Daher musste ich die acht Rohre etwas aussparen, das hat allerdings auch den Vorteil, dass die Platte nicht verrutschen kann.

Wer noch mehr Lust auf Tischchen hat, kann ja hier mal schauen: Couchtisch mit Rundstäben oder Couchtisch: ColourStick

Völlig von der Rolle: Mein neuer Blumentisch

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*