Apfel-Streusel-Kuchen vom Blech

Apfel-Streusel-Kuchen vom Blech

Dieser Apfel-Streusel-Kuchen vom Blech ist wirklich zacki-zack gemacht. Ich glaube am meisten Arbeit macht das Schälen und Schneiden, bzw. Raspeln der Äpfel. Aber ohne Fleiß …

Ich brauchte diesmal auch wirklich einen easy-peasy Kuchen als Wiedereinstieg ins Backen. Mich hat es so was von den Socken gehauen. Olle Grippe! Dabei habe ich noch nicht mal wie wild Karneval gefeiert, so dass ich es mir erklären könnte. Jedenfalls hänge ich seit Tagen wie ein Schluck Wasser in der Kurve. Allein die Vorstellung zu Backen war mir lästig. Deswegen gibt es also diesen einfachen aber leckeren Apfel-Streusel-Kuchen vom Blech. Ich hoffe mal es sind genug Vitamine erhalten geblieben um mich genesen zu lassen … und wenn es nur Placebo ist …

Zutaten Apfel-Streusel-Kuchen vom Blech
500 g Mehl
250 ml Milch
1 Päckchen frische Hefe
80 g Zucker
50 g Butter
1 Ei

Streusel
200 g Mehl
100 g Butter
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1,5 Tl Zimt

Belag
2 kg Äpfel (z. B. Elstar)
90 g Rosinen
Saft von 2 Zitronen
50 g Zucker

Backblech

Backofen
220 Grad, Ober-/Unterhitze
mittlere Schiene
30 Minuten

Apfel-Streusel-Kuchen vom Blech Apfel-Streusel-Kuchen vom Blech

Anleitung

  • Hefeteig wie hier beschrieben
  • ausrollen und auf’s Blech legen

Belag

  • Äpfel schälen, vierteln und entkernen
  • eine Hälfte der Äpfel grob reiben, die andere in feine Scheiben schneiden (in zwei Gefäße geben)
  • Zitronensaft und Zucker ebenfalls teilen
  • eine Hälfte Zitronensaft und Zucker über die geriebenen, die änder Hälfte über die geschnittenen Äpfel geben
  • Rosinen unter die geriebenen Äpfel mischen

Streusel

  • alle Zutaten gut verknetet, bis Streusel entstehen
  • auf den ausgerollten Hefeteig die geriebenen Äpfel verteilen
  • darauf die Apfelscheiben legen
  • zum Schluss die Streusel darüber streuen
  • backen

Noch mehr Apfel und Streusel findest du z. B. hier: fluffiger Apfel-Topfenkuchen

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*