Donuts mit Himbeerglasur

Heute mussten es Donuts mit Himbeerglasur sein. Ich habe euch ja schon mal meine Weihnachtsdonuts gezeigt. Naja eigentlich musste ich in erster Linie mein Backdefizit ausgleichen. Ich war schon am Mittwoch soweit, dass ich unbedingt backen wollte, war aber dann doch so platt, dass ich mich für ein Mittagsschläfchen entschieden habe. Ein Powernap sozusagen. Obwohl, kennt ihr das, dass ihr danach fast müder seid als vorher?

Na, jedenfalls musste meine Kitchenaid heute mal wieder arbeiten. Sie ist wohl das Haushaltsgerät, welches ich am meisten nutze. Ich liebe sie einfach. Gut, die Farbe ist nicht mehr so meins – ich habe meine Orange-Phase hinter mir gelassen – aber sie arbeitet so fleißig …

Ein paar orangene Teile sind geblieben, wie unter anderem meine 70er Jahre Krups-Wand-Küchenwaage. Diese würde ich auch niemals ersetzen. Ich hoffe die hält noch ewig! Es würde mir das Herz brechen, sollte sie mal kaputt gehen. Andere Dinge aus der Zeit mussten dann doch weichen. Wobei, die meisten dieser Schätzchen habe ich nur im Keller eingelagert, weggeben geht einfach nicht. Mein Mann würde jetzt wieder sagen: „Maren, wir können nicht alles aufbewahren.“ Ohwohl!

Zutaten
für 8 Donuts
1 Eier
45 g brauner Zucker

60 g geschmolzene Butter
0,5 Tl Vanilleextrakt
80 ml Milch

125 g Mehl
0,5 Tl Backpulver
0,5 Päckchen Natron

Glasur
2-3 El Himbeergelee (z. B. Bonne Maman)
50 g Puderzucker
Zitronensaft 

Donutform

Backofen
175 Grad
Ober-/Unterhitze
mittlere Schiene
12-15 Minuten

Anleitung

  • Eier und Zucker schaumig rühren
  • Vanilleextrakt hinzugeben
  • Mehl, Backpulver und Natron mischen und zur Eimasse hinzugeben
  • Milch und Butter zügig mit unterrühren
  • mit Spritzbeutel in Donutform spritzen

Glasur

  • Himbeergelee, Puderzucker und Zitronensaft zu einer zähflüssigen Masse verrühren
  • abgekühlte Donut mit einer Seite in die Glasur tunken und mit Zuckerstreusel dekorieren

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*