Blätterteig-Törtchen

Es gibt zwei Dinge, die ich eigentlich immer im Kühlschrank habe. Das ist  frische Hefe, eine Rolle Blätterteig. Man kann so herrlich schnell was mit Blätterteig zaubern. Super sind auch die Blätterteigplatten für den Gefrierschrank. Da ist man zeitlich nicht so gebunden, was die Verarbeitung angeht.


BlätterteigTörtchen2

Material
Blätterteig
1 Rolle aus dem Frischeregal (z. B. Henglein)

Kirsch-Füllung
175 g Sauerkirschen, (abgetropft)
200 ml Kirschsaft, (von den Sauerkirschen)
10 g Zucker
15 g Speisestärke

Sahne-Füllung
250 ml Schlagsahne ( > 30%, z. B. Bärenmarke)
2 Pk. Vanillezucker
1 Pk. Sahnesteif

Glasur
25 g Himbeer-Johannisbeer-Gelee
25 g Puderzucker
1 El Zitronensaft
0,5 El Wasser

Backofen
200 Grad
Ober-/Unterhitze
mittlere Schiene
10-12 Minuten



Zubereitung

  • Kirschen abgießen
  • 200 ml Kirschsaft auffangen
  • 1/4 vom Kirschsud mit Zucker und Stärke verrühren
  • Rest Kirschsaft in einem Topf aufkochen.
  • Stärkemischung einrühren und unter Rühren einmal aufkochen
  • Kirschen unterheben und gut abkühlen lassen
  • Blätterteigrolle ausrollen und runde Kreise (Boden) und Herzen (Deko) ausstechen
  • mit Kuchengitter beschweren und ca. 15 Min. backen.
  • abkühlen lassen
  • Gelee in kleinen Topf erhitzen
  • Blätterteigtherzen dünn damit bestreichen und trocknen lassen
  • Puderzucker, Zitronensaft und Wasser verrühren
  • dünn über die Herzen streichen
  • Schlagsahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen und in Spritzbeutel
  • Blätterteigkreise (Boden) mit dem Kirschkompott belegen
  • Sahne darauf spritzen
  • mit Herzen garnieren

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*