Heute gib’s mal was mit Gips

Heute gib’s mal was mit Gips, eine Gips-Vase. Nach dem es letztes Mal eine Vase in U-Form gab, wollte ich diesmal etwas ganz anderes.

Nach dem Strengen, Geradlinigem also nun etwas mit mehr Struktur und Textur. Ich muss sagen es hat total viel Spaß gemacht, war eine wirklich schöne Erfahrung mal wieder was zu modellieren. Außerdem finde ich die Idee gut, einfach etwas über eine Glasvase zu stülpen und dadurch eine ganz andere Vase zu erhalten. Sozusagen zwei in einem zu haben. Jedenfalls bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Mir gefällt es, dass die Vase wie ein kleine Säckchen aussieht. Was meint ihr?

Gips-Vase

Material für Vase Gips-Vase
4 Schnell-Gips-Binden, 15 x 300 cm (z. B. hier)*
Vase
Schale mit lauwarmen Wasser
Schere
Alufolie
Schleifpapier, fein
Spachtelmasse
Pinsel
Acrylfarbe

Gips-Vase Gips-VaseGips-Vase

Anleitung

  • Vase, die umstülpt werden soll mit Alufolie großzügig umkleiden
  • Gips-Binden in ca. 30-40 cm lange Streifen schneiden
  • nach und nach Gips-Streifen in der Wasserschale eintunken
  • um den vorbereiteten Vasenkörper modellieren
  • glatt streichen, dass sich die Gitter des Gewebes füllen
  • gut trocknen lassen
  • mit Spachtelmasse und Pinsel evtl. ausbessern
  • trocknen lassen
  • vielleicht einmal kurz mit feinem Papier schleifen
  • wer mag, farbig sprühen

Solltet ihr noch mehr Lust auf ein Vasen DIY haben, schaut mal hier nach.

* Werbung unbezahlt

Gips-Vase Gips-Vase

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*