Fruchtige Zitronen-Biskuit-Torte

Heute gibt es mal eine fruchtige Zitronen-Biskuit-Torte. Meine Mutter wird heute sage und schreibe 81 Jahre alt und das ist schon eine stolze Alterszahl. Da kommt man ans überlegen, wie lange man noch zusammen hat. Leider ist das nicht endlos. Aber nun genug der Melancholie!

Erst mal kräftig feiern

Irgendwie kommen wir gar nicht aus dem Feiern raus. Erst Weihnachten, dann Silvester, Anfang des Monats mein Geburtstag und dann jetzt Mitte Januar meine Mutter!

Ich muss sagen, da habe ich  mir bei den Geburtstagsdaten meiner Kinder mehr Mühe gegeben. Haha! Was fand ich es früher immer schrecklich, dass bei mir alles Geschenke-technisch so nah beieinander lag und dann wieder eeeeeeein Jahr warten, bis man wieder dran ist …

Die Famillich rückt an

Jetzt wo die Mutter ruft, stehen wir natürlich alle auf der Matte. Ein letztes Mal so unkompliziert, da mein jüngerer Bruder mit Familie nach Norddeutschland zieht. (Schnief)

Für den Kuchen sorge natürlich ich. Einer wurde bestellt, zwei gemacht, auch daran hat sich nichts geändert und wird es sich sicherlich auch nie.

Die fruchtige Zitronen-Biskuit-Torte, die ich heute mitbringe ist wirklich herrlich luftig-leicht. Genau das Richtige, wenn man ein paar Stunden später schon wieder Platz für diverse gefüllte Raclette-Pfännchen braucht.

Zubereitung ganz easy-peasy

Biskuitböden und Mascarpone-Creme habe ich schon einen Tag vorher fertig gemacht, damit alles etwas durchzieht und vor allem fest wird. Dekoriert habe ich die fruchtige Zitronen-Biskuit-Torte dann kurz vor Schluss.

Auch sehr lecker: Erdbeer-Biskuit-Torte

Zitronen-Biskuit-TorteZitronen-Biskuit-Torte Zitronen-Biskuit-Torte Zitronen-Biskuit-Torte

Zutaten
4 Eier
eine Prise Salz
130 g Zucker
130 g Mehl

Füllung
6 weiße Blattgelatine
Vanilleschote
3 Eigelb
125 g Zucker
125 ml Milch
350 g Schlagsahne
250 g Mascarpone

500 g Erdbeeren
100 g Erdbeerkonfitüre

Lemon Curd
150 g Zucker
4 Eier
150 ml Zitronensaft

abgeriebene Schale der Bio-Zitronen
80 g weiche Butter

eine Bio-Zitrone zur Dekoration

zwei Springformen Ø 23 cm
Tortenring

Backofen
200 Grad
Ober-/Unterhitze 

mittlere Schiene
ca. 8-12 Minuten

Anleitung

Boden

  • Mehl und Backpulver mischen und auf Arbeitsplatte
  • Kuhle in die Mitte drücken
  • Zucker und Butter außen herum
  • Ei in die Kuhle
  • gut durchkneten
  • evtl. etwas Zitronensaft
  • 1 Stunde kalt stellen

Lemon Curd

  • Zucker, Eier, Zitronensaft und -schale in einen breiten flachen Topf geben
  • unter ständigem Rühren und auf niedrigster Stufe erhitzen (es darf nicht kochen!!) und dauert bestimmt 10 Minuten (oder mehr!)
  • oben bildet sich Schaum durchs rühren, darunter ist die Masse aber noch dunkel und flüssig
  • die komplette Masse muss dicklich (einheitlich hell) werden
  • wenn ihr den Stiel eines Kochlöffels rein tunkt, darf die Masse nicht vom Löffel tropfen, sie muss träge sein
  • vom Herd nehmen
  • Butter in kleinen Stückchen hinzu rühren
  • kalt stellen
  • ich fülle es immer in Marmeladengläser, so hält es sich ein paar Tage im Kühlschrank

Füllung

  • Gelatine im kalten Wasser einweichen
  • Mark der Vanilleschote, Zucker, Eigelb und Milch im Wasserbad schaumig schlagen und erhitzen
  • Gelatine unter Rühren hinzu und auflösen
  • lauwarm abkühlen lassen

  • Sahne steif schlagen
  • Mascarpone mit Handrührgerät aufschlagen und mit Eigelbmasse vermischen
  • ca. 1/3 des Lemon Curd in die Masse geben
  • Sahne vorsichtig unterheben und 30 Minuten kalt stellen

  • unteren Biskuitboden mit  Lemon Curd bestreichen
  • Tortenring darum legen
  • Füllung auf den Boden im Tortenring verteilen
  • zweiten Biskuitboden darauf legen
  • Torte noch einmal kaltstellen (ca. 3 Std.)

Dekorieren

  • hauchdünne Zitronenscheiben schneiden und halbieren
  • Torte vorsichtig aus dem Tortenring lösen
  • Zitronenscheiben auf den Rand dekorieren
  • Torte mit Lemon Curd bestreichen
  • mit Schlagsahne verzieren
  • fertig

Zitronen-Biskuit-Torte

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*