Untersetzer mit Schmelzolan

Schmelzolan kenne ich noch aus meiner Kindheit. Wir haben auch schon damit gebastelt. Ich wusste auch gar nicht mehr, wie das heißt, konnte mich aber noch erinnern, wie es funktioniert hat. Und tada, Google findet ja fast alles, auch wenn der Suchbegriff noch so kryptisch ist.

Ich wollte es unbedingt auch mit meinen Kindern machen. Sie waren damals noch echt mini und wir haben damals mit Backformen bunte Fensterbilder gemacht … Naja, und dann lag es ewig rum. 

Die Untersetzer hatte ich ursprünglich bemalen wollen, aber je länger sie bei mir rum lagen, desto weniger gefiel mir meine alte Idee. Im Urlaub fiel mir dann das Schmelzolan wieder in. Also gibt es nun hier die Untersetzer mit Schmelzolan!

Zu sagen ist, dass je heißer der Ofen ist, desto glatter schmilzt das Schmelzolan. Generell empfiehlt sich eine Hitze zwischen 130 bis 170 Grad. Wegen des Korks habe ich meine Temperatur habe bei 140 Grad gewählt. Ach ja und nicht erschrecken, das Schmelzolan kann beim Auskühlen knacken.


 Material
Kork
Skalpell
doppelseitige Klebefolie
Schneideunterlage
Schmelzolan (z. B. hier)

Form für Schmelzolan
Motivvorlage für die Kork-Untersetzer

Backofen
Ober-/Unterhitze
mittlere Schiene
140 Grad

Anleitung

  • Motive ausdrucken und ausschneiden
  • mit doppelseitiger Klebefolie auf den Korkuntersetzer kleben
  • an der Kontur entlang schneiden
  • Motiv vorsichtig rausdrücken
  • Untersetzer in die Backform legen und mit Schmelzolan füllen
  • im Backofen schmelzen lassen
  • Umluft ist nicht empfehlenswert!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*