Friesentorte

Wenig Arbeit, große Wirkung. Ich finde diese Torte sieht nach mehr aus … Natürlich kann man den Blätterteig auch selber machen, aber ich finde den Blätterteig aus dem Frischeregal super. Ihr könnt mit der Geschmacksrichtung natürlich variieren. Aprikose, Erdbeer oder Waldfrucht, da könnt ihr nehmen, was euch am Besten schmeckt. Mit roter Konfitüre ist der Kontrast natürlich stärker, aber das allein sollte nicht ausschlaggebend sein. Einfach das nehmen, wonach einem der Sinn steht.


Zutaten
Mürbeteig

130 g Mehl
Prise Salz
ca. 4 El Zucker
1 Eigelb
60 g weiche Butter

Rolle Blätterteig von z. B. Henglein

Füllung
Vanilleschote
500 ml Sahne (> 30 % Fett,  z.B. Bärenmarke)
2 El Puderzucker
1 Glas Himbeerkonfitüre

Backofen
200 Grad
Ober-/Unterhitze
untere Schiene
20 Minuten

Anleitung

Mürbeteig

  • Mehl, Zucker, Salz und Butter auf Arbeitsfläche
  • Kuhle in das Mehl formen
  • Eigelb in die Kuhle
  • alles gut kneten und 1 Std. kalt stellen
  • Teig ausrolle und in Springform, mit Gabel mehrfach einstechen

Blätterteig

  • aufrollen und noch etwas ausrollen
  • Boden der Springform drauflegen und 2x ausschneiden
  • einen Boden in 12 gleich große Stücke schneiden
  • beide Böden mit Kuchengitter beschweren und nach Packungsanweisung backen
  • Sahne mit Puderzucker und dem Mark der Vanilleschote steif schlagen.
  • Mürbeteig- und Blätterteigboden mit Himbeerkonfitüre bestreichen
  • die Hälfte der Sahne auf Mürbeteigboden schichten
  • Blätterteigboden darauf, dann andere Sahnehälfte darauf
  • 12 Blätterteigstücke zum Schluß leicht schräg in Sahne stecken

 

 

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*