Wiener Kipferl

Wiener Kipferl

Der Wiener Kipferl oder Wiener Vanillekipferl oder Vanillekipferl ist schon eine feine Sache und gehört für mich einfach zu Weihnachten. Ein Vanillekipferl Rezept habe ich euch ja schon vorgestellt. Hier nun der Wiener Kipferl aus einem echt altes Backbuch, da stehen ein paar wirklich schöne Rezepte drin. Allerdings backe ich diese nie 1:1.

’nen Satz mit X?

Ich probiere wirklich schon gerne rum, zugegeben, manchmal geht auch was daneben aber das ist doch mittlerweile eher selten der Fall. Jetzt kann ich auch meine Mutter verstehen, die immer an unseren Familienrezepten geschraubt hat. Da hieß es nur: „Mutter, hast du wieder verfeinert?“ Bei einem wirklich guten Rezept unterlasse ich das, sonst steht die ganze Familie hinter einem und schmollt.

Zutaten
Teig
250 g Süßrahmbutter
125 g Zucker
1 Prise Salz

300 g Mehl
125 g gemahlene Mandeln
1 Vanilleschote
1 Eigelb

Zuckerkruste
3 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
4 El Zucker

Backofen
180 Grad
Ober-/Unterhitze
mittlere Schiene
12 Minuten

Wiener Kipferl

Anleitung

  • Butter und Zucker schaumig rühren
  • Salz dazu geben
  • Eigelb einrühren
  • Mark der Vanilleschote hinzugeben
  • Mandeln und Mehl zügig unterkneten
  • den Teig ca. 1 Stunde kalt stellen
  • Kipferl formen und mit etwas Abstand auf das Blech legen
  • backen
  • Bourbon-Vanillezucker und Zucker mischen
  • nach dem Backen die Kipferl etwas abkühlen lassen (sonst brechen sie durch)
  • in Zuckermischung wenden

Tipp: Wer einen Mixer hat, kann den Zucker zu Pulver zerstoßen (ich mache das z. B. mit dem Nutribullet)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*