Die Grillsaison ist eröffnet!

Endlich wieder den Grill anschmeißen (lassen). Ist doch super, wenn die Abende wieder länger werden und man schön draussen sitzen kann. Und dann einen leckeren Salat UND natürlich das ein oder andere vom Grill. Grillen, gebe ich offen zu ist ja eher das Ding meines Mannes. Ich bin dann eher so für’s Drumherum und der „Grill-Klotz“ hat mich in unserem Mini-Garten doch schon sehr gestört … Damals als wir den Grill neu hatten habe ich nach einer schönen Abdeckung gesucht und leider nichts gefunden. Also musste ich selber ran. Diese Abdeckung ist jetzt schon etwas in die Jahre gekommen und musste erneuert werden und da hab ich auch direkt schönen Stoff, ähh, schönes Wachstuch gekauft. Et voilà!


Material
Wachstuch (z.B. hier)
Nähseide
Nähmaschine
Schere

Anleitung

  • Wachstuch zuschneiden
  • Seiten A auf A zusammennähen
  • Seiten B auf B zusammennähen
  • nicht zu kleine Stiche, sonst perforiert ihr das Tuch und die Naht reisst
  • ich habe es mit Zickzack-Naht genäht

 

Das Ergebnis.

Grillabdeckung | makajumy

Oder so.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*