Tischlein deck dich!

Einmal im Jahr gibt es bei uns die obligatorische Martinsgans mit guten Freunden. Ich gebe zu, am Liebsten mache ich die Tischdeko. Darauf freue ich mich immer am Meisten. Dafür war ich auch früher schon, wenn meine Eltern ihr Gänseessen mit Freunden zubereitet haben, zuständig. Da gehe ich so richtig drin auf.

Also mussten zu den neuen Servietten (hier) nun auch neue Serviettenringe her, diese sollten zum Naturlook des Tisches passen. Und tada (Trommelwirbel) – da sind sie! DIese sind wirklich ganz schnell und einfach gemacht. So und jetzt muss ich die Gans in den Ofen stecken …!


Material
Lederriemen (z. B. hier)
Niete aus dem Baumarkt
Nieten-/Lochzange
Lederband (z. B. hier)
Schere

Anleitung

  • Lederband in 14 cm lange Stücke schneiden
  • mit der Lochzange mittig ein Loch an beide Enden stechen
  • Nieten eindrücken
  • Lederband ca. 10 cm abschneiden
  • Knoten an ein Ende
  • Band von hinten durch die Niete
  • Band von vorne durch die Niete
  • Band stramm ziehen und innen einen Knoten schlagen (das ist etwas fummelig)

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*